Datum: Freitag, 24. November 2017

 

Bei herrlichem, sonnendurchflutetem Wetter wurde in Waldrach das Fronleichnamsfest gefeiert. Nach dem feierlichen Hochamt, zelebriert von Dr. Engelbert Felten, musikalisch von Kirchenchor gestaltet, startete die Fronleichnamsprozession von der Kirche über das Kändelchen, Pätscherweg, Gartenstraße und Rosenbungert, wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Der 1. Altar im Pätscherweg stand unter dem Thema „Seht, da ist der Mensch“.

Die Kinder der KITA waren mit einem Altar in der Gartenstraße vertreten, das Motto lautete: „Eine Taube für den Frieden“.

Der 3. Altar im Rosenbungert hatte das Thema: Synode im Bistum Trier „Neue Schritte wagen“. Der Abschluss mit Tedeum und Segen fand wieder in der Kirche statt.

Allen,  die ehrenamtlich zu diesem schönen Tag beigetragen haben,  ein herzliches „Vergelts Gott“. Besondere Erwähnung verdienen die Altargemeinschaften, die Feuerwehr, die Winzerkapelle, die Messdiener, die Lektoren, die Kommunionkinder, die Sponsoren der Blumen und alle, die mit gebetet und gesungen haben.