Drucken

Auf der Waldracher Gemarkung „Zalzich“ befinden sich zwei Wegekreuze. Die ursprünglich angebrachten Kreuze stammen vermutlich aus dem Jahre 1663.

Vor gut einem Jahr wurde eines der Kreuze durch einen Verkehrsunfall total zerstört. Das nachstehende Foto zeigt die Zerstörung. Nach Aussage von Bürgermeister Carduck konnte der/die Verursacher nicht ermittelt werden.

 

Auf Initiative des Pfarrgemeinderates wurde nun im Frühjahr 2018 das zerstörte Wegekreuz durch ein neu angefertigtes Kreuz ersetzt.

  Mit Herrn Karl Meyer aus Morscheid wurde ein Mann gefunden, für den es als gebürtigten Waldracher eine Ehre war, das neue Kreuz in handwerklicher Arbeit wieder herzustellen.Viel Herzblut und Arbeitszeit hat er investiert, um den ursprünglichen Zustand wieder herzustellen. Auch die Materialkosten konnten ihn von dem Vorhaben nicht abhalten.  

Die Pfarrgemeinde St. Laurentius und der Pfarrgemeinderat bedanken sich bei Herrn Meyer für das ehrenamtliche Engagement.

Mögen die Kreuze auf Zalzich und die vielen anderen Wegekreuze immer an unsere christlichen Wurzeln erinnern. Viele solcher Kreuze haben Menschen in der Vergangenheit in Not, Krieg und Katastrophen aufgestellt.

Hoffen wir auf eine friedvolle und glückliche Zukunft für unser Land und die Menschen.

 

Waldrach, im Mai 2018

 

Rudolf Lauterbach

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok