Datum: Donnerstag, 18. Oktober 2018

Niederschrift über die Sitzung

des Pfarrgemeinderates Pluwig am 18. Januar 2018

 

 
Anwesende:

Engelbert Felten, Christina Dahmen, Ursula Dahmen, Judith Hilgert, Franz-Josef Kleinbauer, Dr. Ute Winter

Sandra Link, Judith Hirschmann, Ursula Steuer (alle Organisation Sternsingeraktion)

Nach einem geistlichen Impuls und der Begrüßung durch den Vorsitzenden legte der Pfarrgemeinderat fest, den Tagesordnungspunkt 4 „diesjährige Sternsingeraktion“ vorzuziehen. Alsdann erledigte der Pfarrgemeinderat die Tagesordnung wie folgt:

1. Diesjährige Sternsingeraktion

Zu diesem Tagesordnungspunkt begrüßte der Vorsitzende Sandra Link, Judith Hirschmann, Ursula Steuer sowie Christina Dahmen. Dem Organisationsteam gehören weiterhin noch Susanne Basten und Maria Schätzle an.

Ursula Steuer erläuterte die Gründe, die dazu geführt haben, dass in diesem Jahr die Sternsinger erstmalig „auf Vorbestellung“ in Pluwig und Gusterath unterwegs waren:

Die Altdörfer konnten in den vergangenen Jahren mangels Kindern nicht besucht werden. In Gusterath gibt es insgesamt zu wenige Kinder, sodass dort nicht alle Haushalte besucht werden können. In diesem Jahr fiel die Sternsingeraktion zudem in die Ferien. In der Vergangenheit mussten die Kinder leider auch erfahren, dass sie nicht überall willkommen waren.

Daraufhin habe man sich entschlossen, die Haushalte in Pluwig und Gusterath künftig nach vorheriger Anmeldung zu besuchen. Es wurden Listen in der Kirche, Kapelle, in Geschäften und Betrieben ausgelegt. In Amtsblatt und Pfarrbrief war auf die Änderung hingewiesen worden. Anschließend wurden die Listen ausgewertet und auf die einzelnen Gruppen aufgeteilt.

Trotz dieser Mehrarbeit wurde die diesjährige Sternsingeraktion äußerst positiv sowohl von den Kindern als auch von den Organisatorinnen bewertet. Für die kommenden Jahre soll die Aktion noch optimiert werden (z.B. Anmeldung per Coupon, enge Abstimmung des Termins mit dem Altenheim, evtl. Schulung auf Pfarreiengemeinschaftsebene, evtl. Einladung an Sternsinger zur Teilnahme am Neujahrsempfang).

 
2. Protokollabnahme vom 02.11.2017

Änderungen zum Protokoll vom 02.11.2017 gab es keine.


3. Rückblick auf die Gottesdienste an Weihnachten, Neujahr sowie die Anbetung/   Andachten in Gusterath

Die Gottesdienste an Weihnachten und Neujahr waren sehr gut besucht. Für die Christmette um 16.30 Uhr war die größere Kirche in Schöndorf ausgewählt worden, was sich ausgezahlt hat. Auch die Kinderkrippenfeiern wurden von vielen Erwachsenen besucht.

Die Anbetungen und Andachten in Gusterath werden weiterhin gut besucht.


4. Rückblick auf den diesjährigen Neujahrsempfang

Der diesjährige Neujahrsempfang verlief sehr gut.


5. Tag des Ewigen Gebetes am 06. Februar 2018

Das Ewige Gebet beginnt erst nachmittags (15.00 Uhr Betstunde des Männertreffs, 16.00 Uhr Betstunde der Frauengemeinschaft, 17.00 Uhr Gebetsstunde der Räte, 18.00 Uhr Abschlussmesse).

Insgesamt ist festzustellen, dass das Ewige Gebet immer weniger besucht wird. Evtl. könnte man eine gemeinsame Betstunde für alle Gruppierungen vorbereiten. Daran könnte sich eine stille Anbetung (evtl. mit meditativer Musik) anschließen.

 
6. Verhältnis zwischen der Pfarrgemeinde und der Grundschule Gusterath

Über den Sachstand wurde informiert.


7. Aussicht auf 2018, z.B. Johannesfest

Der Weinstand für das Johannesfest wurde bereits geordert.

Der Festausschuss sollte sich möglichst frühzeitig treffen. Als mögliche Termine wurden Montag, 19.02.2018, oder Dienstag, 20.02.2018 bzw. 27.02.2018 vorgeschlagen. Der Vorsitzende wird den Termin mit allen Beteiligten abstimmen (Mittlerweile wurde für Dienstag, 20.02.2018, 19.30 Uhr, ins Johannesberghaus eingeladen).


8. Sonstiges

Für Fronleichnam soll Kontakt mit der Freiwilligen Feuerwehr wegen Absperrung etc. aufgenommen werden.


Die nächste Sitzung des Pfarrgemeinderates findet am Mittwoch, 14.03.2018, um 19.30 Uhr im Johannesberghaus statt.


Judith Hilgert (Schriftführerin)




      

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok