Datum: Sonntag, 17. Februar 2019

Protokollarchiv

 

Niederschrift über die Sitzung des Pfarrgemeinderates Pluwig

am 08. Dezember 2016


Anwesende:
Monika Bouillon, Ursula Dahmen, Judith Hilgert, Franz-Josef Kleinbauer, Dr. Ute Winter, Dorothee Kupczik

Nach einem geistlichen Impuls und der Begrüßung durch den Vorsitzenden erledigte der Pfarrgemeinderat die Tagesordnung wie folgt:

1. Abnahme des Protokolls vom 06.10.2016
Änderungen zum Protokoll der letzten Sitzung gab es keine.

2. Neujahrsempfang 2017
Der diesjährige Neujahrsempfang findet am 08.01.2017 im Bürgerhaus in Pluwig statt. Beginn ist um 18.00 Uhr in der Pluwiger Pfarrkirche mit einem ökumenischen Abendlob. Ab 18.45 Uhr erfolgt dann der Empfang im Bürgerhaus. Die notwendigen Vorbereitungen sind bereits angelaufen. In Kürze wird noch der Termin für den Aufbau abgestimmt.

3. Bericht aus dem Pfarreienrat

♦ Der Pfarreienrat hat die Richtlinien für Veröffentlichungen im Pfarrbrief überarbeitet.

♦ Der Beschluss des Dekanatsteams, in 2017 keine Bolivienkleidersammlung mehr durchzuführen, ist in vielen Pfarreien auf Unverständnis gestoßen. Für Pluwig und Gusterath soll nun versucht werden, evtl. im Rahmen der Firmvorbereitung die Sammlung durchzuführen. Frau Kupczik erfragt Anfang Januar, ob außer den Firmlingen noch weitere Personen zur Mithilfe bereit sind. Der Pfarrgemeinderat spricht sich ebenfalls für die Durchführung der Bolivienkleidersammlung aus.

♦ Das gesamte Seelsorgeteam soll in die Adressliste für die Protokolle aufgenommen werden.

♦ Für die Firmvorbereitung wurde ein neues Konzept erarbeitet. Die Jugendlichen können sich für verschiedene Projekte aus vier Bereichen (spirituell, gesellschafts-politisch, sozial oder kreativ) anmelden. Die Teilnahme am Eröffnungsgottesdienst, Versöhnungsgang und einem Jugendgottesdienst ist verpflichtend.

4. Pfarrversammlung

Der Termin für die Pfarrversammlung wurde nach Absprache mit Pfarrer Willmes für Samstag, 20.05.2017, festgelegt.
Die Moderation der Pfarrversammlung soll von außen erfolgen, derzeit steht der Moderator noch nicht fest. Bei der Pfarrversammlung soll unter anderem auf die finanzielle Struktur eingegangen werden. Im März 2017 werde die vom Synodenbüro erarbeiteten neuen Zuschnitte der Pfarreien mitgeteilt. Dies soll dann auch in der Pfarrversammlung thematisiert werden.

5. Verschiedenes

♦ Das Ewig Gebet findet in Pluwig am Montag, 06.02.2017, statt. Die Aussetzung des Allerheiligsten erfolgt um 11.00 Uhr, anschließend folgt die Gebetsstunde der Grundschule St. Martin, 15.00 Uhr Gebetsstunde der Männer, 16.00 Uhr Gebetsstunde der Frauen, 17.00 Uhr Gebetsstunde des Pfarrgemeinderates. Die Abschlussmesse mit Te Deum und sakramentalem Segen wird um 18.00 Uhr gefeiert.

Ein Termin für die Vorbereitung der Gebetsstunde des Pfarrgemeinderates wird noch kurzfristig vereinbart.

♦ In einem Treffen in der Kirche soll vor Ort festgestellt werden, ob die Möglichkeit besteht, Plätze für Rollstuhlfahrer in der Pluwiger Pfarrkirche einzurichten.

♦ Am 17.12.2016 werden die diesjährigen Kommunionkinder im Gottesdienst um 17.15 Uhr vorgestellt.

♦ Heiligabend findet ein Krippenspiel statt.
Die nächste Sitzung des Pfarrgemeinderates findet am Donnerstag, 02.02.2017, um 19.30 Uhr im Johannesberghaus statt. Frau Dr. Winter übernimmt den geistlichen Impuls.

Judith Hilgert (Schriftführerin)

 

Niederschrift über die Sitzung
des Pfarrgemeinderates Pluwig am‭ ‬06.‭ ‬Oktober‭ ‬2016

Anwesende:
Monika Bouillon,‭ ‬Ursula Dahmen,‭ ‬Judith Hilgert,‭ ‬Franz-Josef Kleinbauer,‭ ‬Dr.‭ ‬Ute Winter,‭ ‬Dorothee Kupczik


Nach Begrüßung durch den Vorsitzenden erledigte der Pfarrgemeinderat die Tagesordnung wie folgt:


1.‭ ‬Abnahme des Protokolls vom‭ ‬31.08.2016


Änderungen zum Protokoll der letzten Sitzung gab es keine.‭ ‬Bezugnehmend auf das letzte Protokoll wurden außerdem noch folgende Punkte angesprochen:

♦ Der Erntedankgottesdienst am‭ ‬02.01.2016‭ ‬war gut besucht‭; ‬es gab mehrfach positive Rückmeldungen.‭ ‬Der Pfarrgemeinderat bedankt sich nochmals bei den Frauen,‭ ‬die für die sehr schöne Gestaltung des Erntedankaltares gesorgt haben.

♦ Mit den Planungen für die Pfarrversammlung sollte in Kürze begonnen werden.‭Frau Kupczik und Herr Kleinbauer vereinbaren einen Termin für ein Vorgespräch mit Pfarrer Willmes.

2.‭ ‬Bericht aus dem Pfarreienrat


♦ ‭„‬Willkommen im Ruwertal und auf den Höhen‭“
  Der vorgenannte Verein ist Träger des Projektes Integrationsladen für die Verbandsgemeinde.‭ ‬Die katholische und evangelische Kirchengemeinde sowie die Verbandsgemeinde Ruwer sind mit je einer Person im Vorstand vertreten.

♦ Frau Ute Engelskirchen ist seit‭ ‬01.09.2016‭ ‬als neue Gemeindereferentin in der   Pfarreiengemeinschaft Waldrach tätig.


♦ Bezüglich der Erstkommunionfeiern wurde beschlossen,‭ ‬dass in ungeraden Jahren am‭ ‬2.‭ ‬Sonntag der Osterzeit in Pluwig Erstkommunion gefeiert wird.‭ ‬In geraden Jahren findet die Erstkommunionfeier am‭ ‬3.‭ ‬Sonntag der Osterzeit in Pluwig statt.‭ ‬Bei einer großen Anzahl von Anmeldungen findet eine weitere Kommunionfeier am‭ ‬4.‭ ‬Sonntag der Osterzeit in Pluwig statt.‭ ‬Diese Regelung ist zunächst befristet bis zum Jahr‭ ‬2022.


♦ Auf Beschluss des Dekanatsteams findet im kommenden Jahr sowie den Folgejahren keine Bolivienkleidersammlung statt.‭ ‬Seitens des Pfarrgemeinderates wird diese Entscheidung bedauert.‭ ‬Es wurde angeregt zu prüfen,‭ ‬ob die Möglichkeit besteht,‭ ‬Sammelbehälter aufzustellen.

3.‭ ‬Gottesdienstordnung an Allerheiligen,‭ ‬Weihnachten und dem Jahreswechsel


Alle‭ ‬16‭ ‬Friedhöfe in der Pfarreiengemeinschaft werden in der Zeit vom‭ ‬30.10.2016‭ ‬bis‭ 01.11.2016‭ ‬gesegnet.


♦ Heiligabend findet in Pluwig die Christmette um‭ ‬16.30‭ ‬Uhr statt.
  Evtl.‭ ‬wird um‭ ‬15.00‭ ‬Uhr noch zusätzlich eine Kinderkrippenfeier angeboten.


♦ Am‭ ‬2.‭ ‬Weihnachtsfeiertag findet das Hochamt in Pluwig um‭ ‬10.45‭ ‬Uhr statt.


♦ Zum Jahreswechsel wird in Pluwig keine Messe angeboten.‭ ‬In Schöndorf wird an Silvester um‭ ‬18.00‭ ‬Uhr und in Gutweiler am Neujahrstag um‭ ‬18.00‭ ‬Uhr Gottesdienst gefeiert.

4.‭ ‬Kapellenfest in Gusterath


  Am‭ ‬12.11.2016‭ ‬wird in der Gusterather Kapelle das Patronatsfest unter Mitwirkung des Kirchenchores begangen.‭ ‬Entgegen früherer Überlegungen sprach sich der Pfarrgemeinderat dafür aus,‭ ‬das Kapellenfest im Mai‭ ‬2017‭ ‬an einem Wochenende zu feiern,‭ ‬an dem in Pluwig keine Messe vorgesehen ist.

5.‭ ‬Verschiedenes


♦ Auch in diesem Jahr soll wieder ein Adventsfenster vom Pfarrgemeinderat gestaltet werden.‭ ‬Als Termin wurde der‭ ‬04.12.2016,‭ ‬18.00‭ ‬Uhr,‭ ‬Johannesberghaus,‭ ‬festgehalten.‭ ‬Ein Treffen zwecks Vorbereitung soll kurzfristig stattfinden.


♦ Für die Sternsingeraktion sind die Vorbereitungen bereits angelaufen.‭ ‬Christina Dahmen wird gebeten,‭ ‬im Anschluss einen Bericht mit Bild an den Pfarrbrief zu senden.


♦ Frau Dr.‭ ‬Winter regte die Möglichkeit zu einer eucharistischen Anbetung/‭ ‬Stillen Andacht an.

 

Die nächste Sitzung des Pfarrgemeinderates findet am Donnerstag,‭ ‬08.12.2016,‭ ‬um‭ ‬19.30‭ ‬Uhr im‭ ‬Johannesberghaus statt.

 

Judith Hilgert‭ (‬Schriftführerin‭)

 

Niederschrift über die konstituierende Sitzung
des Pfarrgemeinderates Pluwig am 15. Dezember 2015


Anwesende:
Monika Bouillon, Christina Dahmen, Ursula Dahmen, Judith Hilgert, Franz-Josef Kleinbauer, Dorothee Kupczik

Gemeindereferentin Kupczik begrüßte die Pfarrgemeinderatsmitglieder und stellte fest, dass zu der Sitzung form- und fristgerecht eingeladen worden war.
Zunächst erfolgte die Wahl des Vorstandes.
Zum Vorsitzenden wurde Herr Franz-Josef Kleinbauer gewählt.

Christina Dahmen übernimmt das Amt der stellvertretenden Vorsitzenden und Judith Hilgert das Amt der Schriftführerin.

Für den restlichen Verlauf der Sitzung führte Herr Kleinbauer den Vorsitz.
Ursula Dahmen stellte sich als Verbindungsfrau im Verwaltungsrat zur Verfügung.

Franz-Josef Kleinbauer wurde zum Pfarreienrat abgeordnet.
Weiterhin wurden die nächsten anstehenden Termine besprochen.

Wahl des Verwaltungsrates
Die Mitglieder des Verwaltungsrates werden für die Dauer von 8 Jahren gewählt. Wegen Ablaufes der Amtszeit müssen zwei Personen neu gewählt werden. Bei diesen soll angefragt werden, ob sie sich nochmals zur Verfügung stellen würden. Außerdem müssen noch zwei weitere Personen nachgewählt werden. Mit den möglichen Kandidaten soll ebenfalls gesprochen werden. Sofern alle vier Personen einverstanden wären, könnte dann die Wahl zum Verwaltungsrat stattfinden. Als Termin wurde der 10.01.2016 vorgemerkt.

Neujahrsempfang am 10.01.2016
Der Neujahrsempfang der Ortsgemeinden Gusterath und Pluwig sowie der Evangelischen Kirchengemeinde Gusterath und der Pfarrgemeinde Pluwig findet am 10.01.2016 in Gusterath statt. Um 18.00 Uhr wird in der Kapelle St. Martin ein Abendlob stattfinden, anschließend der Empfang im Evangelischen Gemeindezentrum. Seitens der Mitglieder des Pfarrgemeinderates wurde Unterstützung beim Empfang zugesagt.

Nächste Pfarrgemeinderatssitzung
Die nächste Sitzung des Pfarrgemeinderates findet am Donnerstag, 14.01.2016, 19.30 Uhr statt. In dieser Sitzung sollen die weiteren Termine für das 1. Halbjahr festgelegt werden.

 

Judith Hilgert (Schriftführerin)

 

Niederschrift über die gemeinsame Sitzung
des Pfarrgemeinderates und Verwaltungsrates Pluwig sowie‭
weiterer Personen‭ (‬Organisation Pfarrfest‭)
am‭ ‬05.‭ ‬Juli‭ ‬2016


Anwesende:
Monika Bouillon,‭ ‬Christina Dahmen,‭ ‬Ursula Dahmen,‭ ‬Judith Hilgert,‭ ‬Franz-Josef Kleinbauer,‭ ‬Dr.‭ ‬Ute Winter,
Karl-Heinz Schmitz, Norbert Faber,‭ ‬Werner Hand

Herr Kleinbauer begrüßte die Anwesenden.‭ ‬Alsdann erläuterte Karl-Heinz Schmitz die Einnahmen und Ausgaben des Pfarrfestes.‭ ‬Hierzu hatte er eine Aufstellung der einzelnen Posten erstellt,‭ ‬die den Teilnehmern ausgehändigt wurde.‭ ‬Der zum‭ ‬05.07.2016‭ ‬ermittelte Erlös des Pfarrfestes beläuft sich auf‭ ‬1.718,91‭ ‬€.
In diesem Jahr wurde erstmals keine Tombola durchgeführt und Kaffee und Kuchen nur sonntags verkauft.‭ ‬Daher ist der Erlös geringer als in den Vorjahren.‭ ‬Die Musik wurde über Spenden finanziert.
Es folgte eine kurze Aussprache.

Für das Pfarrfest im kommenden Jahr bleibt festzuhalten:

- Das Patronatsfest‭ ‬2017‭ ‬wird am Sonntag,‭ ‬25.06.2017,‭ ‬um‭ ‬10.45‭ ‬Uhr gehalten.‭ ‬Das   Pfarrfest findet ebenfalls an diesem Wochenende statt,‭ ‬in welcher Form und in welchem Zeitrahmen‭ (‬1-3‭ ‬Tage‭) ‬wird zu einem späteren Zeitpunkt entschieden.‭ ‬Christina Dahmen teilte mit,‭ ‬dass die Jugendkirche im nächsten Jahr keinen Jugendgottesdienst am Samstagabend geplant hat.‭ ‬In diesem Jahr hatten trotz Verschiebung des Pfarrfestes kaum Jugendliche den Gottesdienst besucht.


- Herr Kleinbauer setzt sich schnellstmöglich mit Familie Gehl zwecks Engagements der‭ „‬Rambling Rovers‭“ ‬in Verbindung.‭ ‬Familie Gehl hat angeboten,‭ ‬sich um das Sponsoring zu kümmern.


- Der Vorverkauf der Essensbons ist in diesem Jahr gut gelaufen.‭ ‬Der Zeitraum für den Vorverkauf sollte im kommenden Jahr etwas ausgedehnt werden.

- Die Frauengemeinschaft wird voraussichtlich auch im nächsten Jahr wieder den Kaffee-‭ ‬und Kuchenverkauf organisieren und sich um den Blumenschmuck kümmern.

Judith Hilgert‭ (‬Schriftführerin‭)

 

Protokoll Pfarrgemeinderatssitzung 20. Juli 2015
im Johannesberghaus Pluwig
Anwesend: Susanne Basten, Judith Hirschmann, Dr. Günther Gehl, Maria Gehl,
            Franz-Josef Kleinbauer, Ursula Dahmen, Dorothee Kupczik, Christina Dahmen

geistl. Impuls: Susanne Basten

TOP 1:  Protokolle vom 04.Mai und 01.Juni
            Die Protokolle wurden ohne Einwände abgenommen.

TOP 2:  Nachbereitung des Pfarrfestes

           - tolles buntes Fest

           - Magnete des Sonntags: Zumba und die Rambling Roovers

           - Viele Preise der Tombola wurden bereits abgeholt, u.a. auch der              Reisegutschein

           - Leider viel Spielsachen verloren gegangen

           - Ponyreiten ist sehr gut angekommen

           - Malwettbewerb - Preise wurden verteilt

           - Dank an die vielen Helfer

           - Artikel für die Homepage und in den Ruwerkurier

             Auktion für die Restpreise gewünschter Termin: 17.10 um 17.15 Uhr mit              FamiGo; muss noch mit Herrn Willmes geklärt werden.
             Vorbereitung FamiGo: J. Hirschmann, S. Basten, D. Kupczik,…

 

TOP 3:  Bericht aus dem Pfarreienrat (02. Juni)

           - Soz. Projekt: Herr Kirchartz (Malteser Schöndorf) berichtete

                - Dauerhaftes Projekt für die Pfarreiengemeinschaft; muss noch im              Pfarreienrat beraten, in welcher Weise die PG dieses Projekt unterstützen             kann.

          - Priesterjubiläum: ca. 200 Menschen waren in der Aula; wurde als eine sehr             schöne Veranstaltung erlebt.Ein Redaktionsteam für den Pfarrbrief wird sich             bilden und ein Konzept erstellen, dass es einfacher machen soll, den             Pfarrbrief zu erstellen.

          - Stephan Wahl berichtete von der Synode: die Arbeit wird nun konkreter und             es besteht die Möglichkeit an verschiedenen Veranstaltungen einzelner             Arbeitsgruppe teilzunehmen

TOP 4:  Reflektion der Erstkommunion

            Frau Kupczik verteilte Fragebögen an die Mitglieder des Pfarrgemeinderates,             um die diesjährige Erstkommunion zu reflektieren. Damit sollen             verschiedene Dinge, die dieses Jahr eventuell nicht optimal gelaufen sind,             in den kommenden Jahren  verbessert werden. Für Pluwig wurde definitiv             festgehalten, dass die Kommunionkerzen bis zur Messdieneraufnahme in             der Kirche brennen sollen.

TOP 5:  Bericht aus der Informationsveranstaltung vom 16. Juni zum             Immobilienkonzept

            Jedes Ratsmitglied hatte das Konzept vorliegen und Herr Kleinbauer                        erklärte, dass dies ein erster Schritt in diesem Gebiet ist. Es geht erst             einmal darum, die gesamten Immobilien der Pfarreiengemeinschaft zu             erfassen. Wenn es weitere Fragen zu diesem Thema gibt, steht Herr             Kleinbauer gerne zur Verfügung.

TOP 6:  Pfarrgemeinderatswahlen

           - Formulare, etc. für die Wahl liegen jedem Ratsmitglied vor

           - Allgemeiner Zeitplan wurde verteilt

           - Zeitplan für Pluwig wird nun erstellt

           - Bis zum 13.09 können noch Kandidaten gesucht und genannt werden

Nächste Sitzung: 10. August   20.00 Uhr (besonders für die PGR Wahlen)

Gemütliches Beisammensein und Reflektion: 07. September 19.30 Uhr

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok