Datum: Mittwoch, 22. November 2017

 

Niederschrift über die konstituierende Sitzung
des Pfarrgemeinderates Pluwig am 15. Dezember 2015


Anwesende:
Monika Bouillon, Christina Dahmen, Ursula Dahmen, Judith Hilgert, Franz-Josef Kleinbauer, Dorothee Kupczik

Gemeindereferentin Kupczik begrüßte die Pfarrgemeinderatsmitglieder und stellte fest, dass zu der Sitzung form- und fristgerecht eingeladen worden war.
Zunächst erfolgte die Wahl des Vorstandes.
Zum Vorsitzenden wurde Herr Franz-Josef Kleinbauer gewählt.

Christina Dahmen übernimmt das Amt der stellvertretenden Vorsitzenden und Judith Hilgert das Amt der Schriftführerin.

Für den restlichen Verlauf der Sitzung führte Herr Kleinbauer den Vorsitz.
Ursula Dahmen stellte sich als Verbindungsfrau im Verwaltungsrat zur Verfügung.

Franz-Josef Kleinbauer wurde zum Pfarreienrat abgeordnet.
Weiterhin wurden die nächsten anstehenden Termine besprochen.

Wahl des Verwaltungsrates
Die Mitglieder des Verwaltungsrates werden für die Dauer von 8 Jahren gewählt. Wegen Ablaufes der Amtszeit müssen zwei Personen neu gewählt werden. Bei diesen soll angefragt werden, ob sie sich nochmals zur Verfügung stellen würden. Außerdem müssen noch zwei weitere Personen nachgewählt werden. Mit den möglichen Kandidaten soll ebenfalls gesprochen werden. Sofern alle vier Personen einverstanden wären, könnte dann die Wahl zum Verwaltungsrat stattfinden. Als Termin wurde der 10.01.2016 vorgemerkt.

Neujahrsempfang am 10.01.2016
Der Neujahrsempfang der Ortsgemeinden Gusterath und Pluwig sowie der Evangelischen Kirchengemeinde Gusterath und der Pfarrgemeinde Pluwig findet am 10.01.2016 in Gusterath statt. Um 18.00 Uhr wird in der Kapelle St. Martin ein Abendlob stattfinden, anschließend der Empfang im Evangelischen Gemeindezentrum. Seitens der Mitglieder des Pfarrgemeinderates wurde Unterstützung beim Empfang zugesagt.

Nächste Pfarrgemeinderatssitzung
Die nächste Sitzung des Pfarrgemeinderates findet am Donnerstag, 14.01.2016, 19.30 Uhr statt. In dieser Sitzung sollen die weiteren Termine für das 1. Halbjahr festgelegt werden.

 

Judith Hilgert (Schriftführerin)