Datum: Freitag, 24. November 2017


Ja, wir waren wieder unterwegs.

Riveris, Morscheid, Waldrach, Kasel, Mertesdorf und Ruwer.

Unter der guten Leitung von Rudolf Lauterbach, der diesen Tag für uns vorbereitet hat, ging es in diesem Jahr zum Schönfelderhof nach Zemmer. „Alle Mann an Bord!“ hieß es an der letzten Haltestelle in Ruwer, und los ging es in einem vollbesetzten Bus mit 55 Teilnehmern. Mit an Bord zum ersten Mal Kaplan Jomi Jose, den wir herzlichst begrüßten.

„Wenn Engel reisen, lacht der Himmel“, sagte Rudolf zur Begrüßung. Und wie der Himmel lachte! Als wir unser Reiseziel erreicht hatten, wurden wir von Werner Schmitz, dem "Hausoberen" des Schönfelderhofes, begrüßt und mit der Geschichte dieses Hauses  vertraut gemacht.

Er erzählte uns:
Der Schönfelderhof hat sich zur Aufgabe gemacht, dass sich Menschen mit ihren Besonderheiten in die Gemeinschaft einbringen können. So viel Betreuung wie nötig, so viel Selbständigkeit wie möglich. Wir alle waren sehr angetan von der Arbeit des Schönfelderhofes.

Nach einem Rundgang durch einen sehr gepflegten Park, feierten wir mit unserem Kaplan eine feierliche Hl. Messe. Organist, Ministrantin, Kommunionhelferin, Lektorin - alle aus unseren Pfarreien - konnten die Messe mit viel Freude mitgestalten.

Nun folgte eine gemütliche Kaffeepause. Anschließend traten wir unsere Heimreise an. Wir ließen den Tag gemütlich im Restaurant "Schnitzelhaus" in Kasel ausklingen.

Gemeinsam waren wir unterwegs, wir haben die Route  unseres Gemeindealltags einmal verlassen und schöne Stunden miteinander erlebt. Das war einfach nur schön!

Uschi Becker

Zu den Bildern vom Ausflug