Datum: Freitag, 24. November 2017


Die Arbeitsgemeinschaft der Pfarrgemeinderäte des unteren Ruwertales hatte zu einer ökumenischen Fußwallfahrt nach Trier zum Heiligen Rock eingeladen. Diese Christuswallfahrt fand am 04. Mai 2012 statt.

Fußpilger aus Morscheid, Riveris, und Waldrach trafen sich um 14.45 Uhr auf dem Radweg am Bahnhof in Waldrach und pilgerten zum gemeinsamen Treffpunkt in die evangelische Kapelle in Grünhaus-Mertesdorf. Unterwegs schlossen sich auch Pilger aus Kasel und Mertesdorf an. Um 15.00 Uhr machte sich eine Pilgergruppe von Ruwer auf den Weg, um ebenfalls in der Kapelle in Grünhaus-Mertesdorf einzutreffen.  

In der evangelischen Kapelle wurden die Pilger von der Pastorin Frau Peters und Herrn Pastor Justen begrüßt. Mit einer kurzen ökumenischen Andacht mit passenden Texten und Liedern sowie dem Reisesegen machte sich die Gruppe auf den Weg nach Trier. Im Eingangsbereich der Erprobungsstelle auf dem Grüneberg wurden die Pilger durch eine weitere Meditation auf die Bedeutung der Christuswallfahrt eingestimmt.

Der Weg nach Trier führte die Pilgergruppe in Kürenz durch den Schlosspark, Leanderstraße, Maximineracht, in Richtung Konstantin-Basilika. Hier fand ein ökumenisches Gebet mit Gesängen aus Taizé statt. Um 19.00 Uhr begann dann der Höhepunkt der Christuswallfahrt. Mit Liedern und Gesängen pilgerten die ca. 130 Frauen, Männer und Kinder in gemeinsamer Prozession zum Dom. Dort konnte man den Heiligen Rock  anschauen und verehren.

Einige Pilger nutzten die Gelegenheit um 21.00 Uhr das Abendlob im Trierer Dom zu besuchen. Andere Pilger ließen  den erlebnisreichen Tag in einem gemütlichen Beisammensein ausklingen.


Fotogalerie zur Wallfahrt