Datum: Montag, 20. November 2017

 

Osburg, 23.12.2014
Waldkapelle Osburg
Ausgerichtet von der Familie Kaul, Kapellenstr. Es wurden Lieder gesungen und Verse vorgetragen. Anwesend waren ca. 40 Personen.

 

Walrach, 16.12.2014
Pfarrheim

Am 16. Dezember 2014 wurde im Pfarrhof das Adventfenster des Pfarrgemeinderates Waldrach eröffnet. Das Adventfenster stand unter dem Motto:  „Das Volk, das im Dunkel lebt, sieht ein großes Licht“.  Es stammt vom Propheten Jesaia und bezieht sich auf die Geburt des göttlichen Kindes. Dieses Licht, auf das wir auf unserer Wanderschaft gespannt sind, versetzt uns in große Hoffnung. Ohne ein Ziel und ohne das Licht können wir die Wanderschaft schwer bestehen. Es gibt viele Menschen in unseren Tagen, seien sie auf der Flucht, im Krieg, in Gefängnissen, auf Booten und Schiffen, die sich nach Licht und Geborgenheit sehnen. Ihnen gilt unsere Solidarität und unsere Hilfe. Auch für die, die um ihren Arbeitsplatz kämpfen und bangen, die Hunger leiden, die krank, einsam und verzweifelt sind, haben wir an diesem Abend gebetet.

 

Osburg, 13.12.2014
Messdiener
Osburger Messdiener zusammen mit der Musikgruppe im und am Kirchturm. Es wurden Lieder gesungen und Verse vorgetragen. Anwesend waren ca. 40 Personen.

 

Morscheid, 12.12.2014
Familie Tholl

 

 

Walrach, 10.12.2014
Familie Christoph und Sandra Lauterach

 

 

Gutweiler, 08.12.2014
Pfarrhaus und Kindergarten

 

 

Walrach, 02.12.2014
Familie Franz und Renate Ambre

Am 02. Dezember 2014 fand im Hause der Familie Franz und Renate Ambré eine kleine Feier zu der in der Pfarreiengemeinschaft Waldrach angelaufenen Aktion „Lebendiges Adventfenster“ statt. Etwa 50 Gäste waren gekommen,  um einige besinnliche Momente im Hinblick auf die Ankunft des Neugeborenen zu erleben. Die Enkelkinder der Gastgeber waren mit dem Singspiel „Herbergssuche“ mit in das Programm eingebunden. Im Anschluss an die kurze Feier waren alle Mitwirkenden und Gäste zu Glühwein und winterlichem Tee mit weihnachtlichem Gebäck in die Räume der Straußwirtschaft eingeladen.

 

Farschweiler, 01.12.2014 Fa. Edeka Markt Messerig