Datum: Freitag, 25. September 2020

 

Im Herbst finden in unserem Bistum wieder Pfarrgemeinderatswahlen statt.  

Ganz konkret hier in Kasel am Samstag, dem 7. November 2015

Vier Jahre sind schon wieder vergangen, als wir von ihnen gewählt wurden und unseren besonderen Dienst angetreten haben.  

Es waren zweifelsohne ereignisreiche Jahre und bei den schwindenden Zahlen an haupt- wie ehrenamtlichen Mitarbeitern und schwindendes Interesse an der Kirche eine nicht immer leichte Zeit.

Die Kirche und damit auch unsere Kirchengemeinde Kasel stehen vor großen Herausforderungen.

Wie sieht die Zukunft der Kirche/ unserer Kirche aus?

Was soll gleich bleiben, was soll sich ändern?

Der Pfarrgemeinderat ist das Gremium in dem Gemeindemitglieder versuchen können ihre Vision von einer lebendigen und zukunftsfähigen Gemeinde wahr werden zu lassen.

Jeder und jede von uns hat Talente und Charismen. Eine Pfarrgemeinde lebt davon, dass verschiedene Menschen ihre unterschiedlichen Talente zum Wohle der Gemeinschaft einbringen. Manche können gut mitdenken und Konzepte für die Zukunft entwickeln, andere haben mehr Freude daran anzupacken und ihre körperliche Kraft zur Verfügung zu stellen. Die gesunde Mischung macht es gerade aus.

In Taufe und Firmung haben wir alles erhalten, was wir benötigen, um uns gut zu engagieren und Verantwortung zu übernehmen.  In unserer  Gemeinde  geht es darum, dass jeder nach seinen Möglichkeiten mithilft und sein Talent in die Gemeinschaft investiert.

 

Passend dazu heißt das Motto der diesjährigen Pfarrgemeinderatswahl „Mitverantwortung zählt“.

Der Pfarrgemeinderat ist eine solche Investitions-möglichkeit. Für die einen, die sich als Kandidaten aufstellen lassen und für alle anderen, die bei der Wahl ihre Stimme abgeben. Allen, die sich irgendwie an der Wahl beteiligen, sind die Belange ihrer Gemeinde und der pastoralen Einheit nicht egal. Sie vergraben ihr Talent nicht und setzen sich selbst in Bewegung und gestalten aktiv an der Zukunft mit.

Helfen Sie mit, dass Kasel auch weiterhin eine lebendige Pfarrgemeinde bleibt – stellen sie sich als Kandidat zur Verfügung und gehen sie zur Wahl.

Melden sie sich  bei den  Mitgliedern des jetzigen Pfarrgemeinderates und beachten sie den  Info Flyer im neuen Pfarrbrief.     

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.