Datum: Mittwoch, 22. Januar 2020

Am Samstag dem 9. Mai feierte unser Familiengottesdienstkreis und die Kaseler Feuerwehr

gemeinsam den Gottesdienst zu Ehren des Hl. Florian , Schutzpatron der Feuerwehr.

Ge meinsam betete man:

Wie arm wäre die Welt, würde keiner mehr den anderen brauchen!

Wie arm wäre die Welt, würde keiner mehr auf die Not des anderen reagieren.

Wie arm wäre die Welt, würde jeder nur an sich selbst denken,

würde beim Sirenengeheul jeder denken, dafür haben wir ja bezahlte Leute!

Wirkliche Liebe leidet, wenn dem anderen sein Haus abbrennt,

wenn ganze Länder in Flammen stehen.

Wirkliche Liebe leidet, wenn ein Mensch in seinem Unglück verbittert,

weil ihm niemand – außer den Beileidskärtchen – zur Seite steht.

Ohne Liebe, die sich beweist, bleibt auch unser Glaube ohne Hände und Füße,

feiern wir auch noch so schöne Gottesdienste vergeblich.

Heiliger Florian, der du für Menschen in Not und für verfolgte Glaubensbrüder

mit Gebet und Tag eingetreten bist:

Bitte für uns – beim Bergen, Löschen, Retten!

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.