Datum: Freitag, 24. November 2017


Zur jährlichen Feier des Patroziniums gab es kein passendes Lied, das man im Gotteshaus hätte singen können. Expositus Alois Winkel - Seelsorger in Kasel ab 1940 - wollte Abhilfe schaffen, legte Lehrer Gemmel (Organist und Leiter des Kaseler Kirchenchores) einen Text von Fritz Pulm aus Kasel vor. Sofort komponierte Alois Gemmel die Melodie, dazu einen Orgelsatz und einen vierstimmigen Satz für gemischten Chor. Am 12. Dezember 1943 sangen dann die Kaseler mit großer Begeisterung zusammen mit dem Kirchenchor zum ersten Mal „ihr Nikolauslied“.

Lied zum heiligen Nikolaus

(Originaltext)

1. Laßt grüßen uns St. Nikolaus,                                                                             2. Der Kinder Weh dir Sorgen schuf,

der Ehr´ und Heil uns sende,                                                                                         sahst Habgier furchtbar walten.

als Schutzpatron dem Gotteshaus                                                       Doch drang zu dir des Engels Ruf,

den Himmelssegen spende.                                                                                       hast lebend sie erhalten.

Kehrvers

St. Nikolaus, o Schutzpatron,                                                                                                    3. Der Jungfrau´n Schutz und Schirm du bist.

laß flehn uns nicht vergebens!                                                                     Vor Schand und Leid bewahrtest,

Erbitt´ uns Hilf bei Gottes Thron                                                                             die in die Eh´ man trieb mit List,

in jeder Not des Lebens!                                                                               aus Lieb´ gabst dein Erspartes.

3. Auf hoher See der Sturm, die Not

die Schiffer hilflos trafen.

Dein Fleh´n zu Gott, der Ruh gebot,

bracht´ sie in sichren Hafen.

Fritz Pulm, Kasel

Dieser Text wurde später auf drei Strophen gestrafft und sprachlich etwas verändert. Heute noch singt die Kirchengemeinde dieses Nikolauslied mit der gleichen Freude und Begeisterung wie 1943.